DER HERSTELLUNGSPROZESS

 

Seit über 60 Jahren produzieren wir am Standort in Apolda nahtlose Hochdruckstahlflaschen. Unsere Produktionsanlagen und -methoden wurden in dieser Zeit fortwährend weiterentwickelt und unterliegen dem ständigen Prozess der kontinuierlichen Verbesserung. Mit einer Jahreskapazität von über 500.000 Zylindern auf zwei Produktionslinien zählen wir heute zu den effizientesten Hochdruckstahlflaschenherstellern weltweit.

1. Ausgangsmaterial in der Produktion sind nahtlose Präzisionsstahlrohre zertifizierter Hersteller.

2. Mittels Plasmastrahl werden die Rohre auf Verarbeitungslänge geschnitten.

3. Durch Warmumformung auf Spinning- oder Anrollmaschinen entstehen Flaschenboden und -hals.

4. Mittels Wärmebehandlung werden die vorgegebenen Werkstoffparameter genau eingestellt.

produktion4
produktion13

5. Auf CNC-Bearbeitungszentren erfolgt die komplette Halsbearbeitung.

6. Innen- und Außenflächen werden anschließen mit Stahlkies metallisch blank gestrahlt.

7. Im kaltem Zustand werden Hals- und gegebenenfalls Fußringe aufgepresst.

8. Elektronische Spezialwaagen ermitteln das exakte Flaschengewicht.

9. Die Flaschen werden gemäß Kundenwunsch und in Übereinstimmung mit gesetzlichen Vorschriften geprägt.

10. Jede Stahlflasche durchläuft die automatische Härte-, Ultraschall und Wasserdruck-prüfung sowie Kontrolle der Außen- und Innenoberflächen.

11. Die Oberflächen werden wahlweise mit umweltfreundlichen Pulver- bzw. Wasserlacken beschichtet.

produktion5
produktion10

12. Auf Kundenwunsch erfolgt die Komplettierung mit Ventil und Ventilschutz.

13. Nach der Verpackung werden die Stahlflaschen versandfertig bereitgestellt.

eurocylinder systems AG

  • Auenstrasse 21
  • D-99510 Apolda
  • Tel.: +49 36 44 - 62 10
  • Fax: +49 36 44 - 62 12 03
  • info@eurocylinders.com

Unser Standort